Skip to main content

Husqvarna Automower 310 - Testbericht 2020

(5 / 5 bei 27 Stimmen)

Husqvarna Automower 310 - Testbericht 2020

(5 / 5 bei 27 Stimmen)

1.549,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. November 2020 3:58
Max. Gartenfläche1.000 m²
Max. Steigung40 %
Lautstärke60 dB(A)
Gewicht9,2 kg
Mähbreite220 mm
Mähhöhe20 - 60 mm
Akku/BatterieLithium-Ionen-Akku (2,1 Ah)
Besonderheit3x Fernstartfunktion
Abmessungen630 x 510 x 250 mm

Gesamtbewertung

95%

"Sehr gut"

Preis-Leistungs-Verhältnis
96%
Funktionen
92%
Bedienung
97%

Beschreibung

Wenn Sie einen kleinen oder mittelgroßen Garten besitzen, ist der Husqvarna Automower 310 Robotic Lawn Mower ein hervorragendes Einstiegsgerät. Der Husqvarna Mähroboter ist mit intelligenter Technologie und intuitiver Benutzeroberfläche ausgestattet und einer der leistungsstärksten Robotermäher der Welt. Enge Räume, Hindernisse und Hänge sind kein Problem für dieses Modell. Dank seiner Wetterbeständigkeit funktioniert der Husqvarna Mähroboter auch im Regen und Schnee. Mit der Bluetooth-Lösung Connect HOME haben Nutzer die volle Kontrolle über den Mäher und können das Gerät einfach und simpel über das Smartphone oder Tablet steuern. Hier können Nutzer Timer, Mähzeiten und andere Funktionen individuell ändern und einstellen. Außerdem sind aufsteckbare Abdeckungen in verschiedenen Farben erhältlich. Im Folgenden werden die wichtigsten Details des innovativen Mähroboters von Husqvarna näher beschrieben, damit Sie sich selbst ein umfassendes Bild machen können.

Funktionen

Max. Gartenfläche
1.000m²
Max. Steigung
40 %
Lautstärke
60 db
Schneidbreite
220 mm
Schneidhöhe
20 – 60 mm

Der Husqvarna Mähroboter 310 verwendet einen batteriebetriebenen Motor mit Schneidmessern, einer Wechselstrom-Basisstation, einem Begrenzungskabel und Sensoren, die verhindern, dass sie von Ihrem Grundstück auf die Straße fahren. Wenn ein Ende des Begrenzungskabels mit einem Terminal an der Basisstation verbunden ist, wird das Kabel entlang der Rasengrenze verlegt und mit Pfählen an Ort und Stelle gehalten. Das andere Ende des Kabels endet wieder an der Basisstation und ist mit dem zweiten Anschluss verbunden. Die Basis lädt nicht nur den Mäher auf, sondern versorgt den Draht mit elektrischer Ladung. Sensoren am Mäher verwenden den geladenen Draht, um ihn entlang der Grenzen zu führen und zur Basis zurückzukehren, wenn der Rasen geschnitten wird oder wenn die Batterie aufgeladen werden muss.

Schnittmuster
Die scharfen drei Stahlklingen erzeugen ein sehr sauberes und schickes Schnittbild Ihres Rasens. Nur an den Kanten müssen Nutzer etwas nacharbeiten, da das Gerät hier nicht so genau schneiden kann. Selbst Regen oder feuchtes Wetter beeinflusst nicht das schöne Schnittmuster und es enstehen keine Spuren nach dem Mähen.

Zuverlässig
Der Husqvarna Mähroboter ist ein zuverlässiges Gerät und bewältigt ohne Probleme leichte Steigungen, Hindernisse oder enge Passagen. Lediglich um die Ladestation kann der Rasen etwas leiden, da der Mäher häufig zur Station zum Laden zurück fährt.

Geräuschpegel
Wie bereits erwähnt, erzeugt der 310 Husqvarna maximal 60 dB. Dieser Wert ist für einen leistungsstarken Mähroboter sehr gering. Die Lärmbelästigung ist im Vergleich zu anderen Modellen also leise. Das Gerät kann also auch abends oder zur Not auch nachts betrieben werden, ohne dass es jemand hört oder sich gestört fühlt.

Vorteile

  • Zuverlässig und leise
  • Effizientes und effektives Mähergebnis
  • Einfache Bedienbarkeit und Handhabung
  • Innovatives Schneidsystem
  • Umweltfreundlich und energiesparend
  • Höhenverstellung
  • Neigungs- und Hebesensoren
  • Regen- und wetterfest

Nachteile

  • Die Fläche um die Ladestation kann etwas durch das häufige Befahren in Mitleidenschaft gezogen werden

Akku

Das Modell 310 von Husqvarna verwendet einen wiederaufladbaren und leistungsstarken Akku Lithium-Ionen), mit dem Sie auch größere Rasenflächen mähen können. Im Verhältnis zur Leistungs ist die Wiederaufladezeit relativ gering. Im Schnitt benötigt der Mähroboter etwas mehr als 60 Minuten. Die Laufzeit beträgt mehr als 70 Minuten und kann Rasenflächen bzw. Gärten bis 1.000 m² problemlos mähen und schneiden.

Die Programmierung erfolgt über ein integriertes Bedienfeld mit Ein- und Aus-Tasten sowie Menüs zum Einstellen von Saison-Timern, Planen von Schnittzeiten, Erstellen von Zonen, Konfigurieren von Kantenschneideeinstellungen, Ausführen von Diagnosen und Anzeigen des Schnittverlaufs. Der Mähroboter ist sehr leise und arbeitet im Bereich von 55 dB bis 60 dB. Somit könnten Sie den Mähroboter sogar für nachts programmieren, da es die Nachbarn nicht stören würde.

Automatische Ladefunktion
Wenn der Akkustand niedrig ist, fährt der Roboter automatisch zurück zur Ladestation. Ein weiterer Vorteil des 310er Modells ist, dass durch den elektrischen Betrieb keine Emissionen freigesetzt werden. Das Gerät ist also umweltfreundlich.

Bedienbarkeit / Handhabung

Menü und Einstellungen
Das große Display ist sehr übersichtlich und alles ist gut lesbar. Die Bedienbarkeit ist verständlich und einfach. Auch Anfänger können das Gerät ohne Probleme programmieren und individuelle Einstellungen vornehmen. Nutzer können zwischen drei verschiedenen Arbeitsbereichen wählen. Am Tag kann der Mähroboter zweimal mähen.

Einrichtung und Inbetriebnahme
Die Vorbereitungen für den Hurqvarna Mähroboter 310 nehmen etwas mehr Zeit in Anspruch. Nutzer müssen das Begrenzungskabel genau verlegen und die Ladestation ordnungsgemäß anschließen. Sie sollten sich hier wirklich viel Zeit nehmen. Je genauer Sie arbeiten, desto besser und genauer schneidet auch der Roboter.

Sicherheitsfunktionen
Der Gerät besitzt neben Neigungs- und Hebesensoren auch einen Diebstahlschutz mit PIN-Eingabe. Wenn Nutzer das Gerät anheben, stoppt der Mähroboter automatisch den Motor, um die Verletzungsgefahr zu minimieren.

Mulchfunktion
Wie die meisten Mähroboter besitzt auch dieses Modell eine natürliche Mulchfunktion. Bei der Mulchfunktion wird der kurze Rasenschnitt auf dem Boden platziert. Der Rasenschnitt zersetzt sich nach und nach und gibt Mineral- und Nährstoffe an den Boden ab. Es ist also eine Art natürlicher Dünger und Nutzer müssen sich nicht um die Entsorgung des Grünschnitts kümmern.

Wartung
Durch die stabile und kompakte Bauart können Nutzer den Husqvarna Mähroboter auch mit einem Besen abbürsten. Die Klingen lassen sich leicht entnehmen, wenn sie geschärft oder ausgetauscht werden sollen. Es wird empfohlen, den Märoboter einmal im Jahr, am besten im November, zu warten und zu überprüfen.

Fazit

Der Automower 310 von Husqvarna ist ein leistungsstarker und gleichzeitig energiesparender Mähroboter, mit dem Sie eine Gesamtfläche von bis zu 1.000 m² mähen können. Er ist der beste Rasenroboter. Das Gerät überzeugt mit seinem starken Lithium-Ionen Akku und der guten Laufzeit von 70 Minuten. Der Mähroboter arbeitet zuverlässig und erzielt ein schönes Finnish nach dem Mähen. Durch die Mulchfunktion wird Ihr Rasen dichter und sieht viel gesünder und schicker aus. Der Husqvarna Mähroboter 310 ist eine klare Kaufempfehlung.


Kundenbewertungen

Keine Erfahrungsberichte vorhanden



1.549,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. November 2020 3:58