Skip to main content

Husqvarna Automower 315 - Testbericht 2020

(4 / 5 bei 17 Stimmen)

Husqvarna Automower 315 - Testbericht 2020

(4 / 5 bei 17 Stimmen)

1.769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. November 2020 3:59
Max. Gartenfläche1.500 m²
Max. Steigung40 %
Lautstärke60 dB(A)
Gewicht9,0 kg
Mähbreite220 mm
Mähhöhe20 - 60 mm
Akku/BatterieLithium-Ionen (2,1 Ah)
BesonderheitWetter-Timer
Abmessungen630 x 510 x 250 mm

Gesamtbewertung

83%

"Gut"

Preis-Leistungs-Verhältnis
82%
Funktionen
80%
Bedienung
87%

Beschreibung

Der Husqvarna Mähroboter bietet einen brillanten und zuverlässigen Schnitt, ein sehr effizientes Navigations- und Stromversorgungssystem und kann selbst die komplexesten Gärten mit Neigungen und Steigungen bewältigen.

Funktionen

Max. Gartenfläche
1.500 m²
Max. Steigung
40 %
Lautstärke
60 db
Schneidbreite
220 mm
Schneidhöhe
20 – 60 mm

Der 315 kann Gärten mit einer Größe von 1500 m² mähen. Für diese großen Rasenflächen benötigt der Husqvarna Mähroboter wahrscheinlich ein bis zwei Stunden dauern. Das Praktische an einem Mähroboter ist, dass Nutzer die Mähvorgänge selbst konfigurieren und so die Uhrzeit einstellen können.

Hauptmerkmale:

  • Einzigartiges Schneidsystem
  • Kann Flächen bis zu 1500 m² bearbeiten, was mehr als fünf Tennisplätze ergibt
  • Punktschneidemodus
  • Wetter Timer

Nutzer müssen lediglich nach jedem Schnitt die Arbeit der Mäher überprüfen und entsprechende Anpassungen vornehmen. Es sind keine großen, drastischen Änderungen, aber gelegentlich möchten Sie möglicherweise die Schnitthöhe im Laufe der Wochen und je nach wechselnder Jahreszeit verkürzen oder verlängern. Der Rest bleibt dem Robotermäher überlassen.

Vorteile

  • Intelligenter Wetter Timer – Bei starkem Wachstum wird das Mähen maximiert für einen effektiveren Schnitt. Bei sonnigem oder trockenem Wetter wird weniger gemäht und das Gras geschont.
  • Umweltfreundlich und leise – Der Elektromotor verursacht keine schädlichen Emissionen und arbeitet auch sehr leise mit 60 dB.
  • Wetterfestes Design – mäht konstant und unabhängig von den Wetterbedingungen. Es gibt sogar spezielle Räder mit grobem Profil. Diese bieten eine hervorragende Traktion bei rutschigen und nassen Bedingungen.
  • Kurze Ladezeit
  • Starker Lithium-Ionen-Akku

Nachteile

  • Die Klingen müssen für den perfekten Schnitt häufig gewechselt werden./li>
  • Gerät kann keine zwei Flächen übergreifend mähen und muss umplatziert werden.

Akku

Der Automower 315 von Husqvarna wird mit einem Lithium-Ionen-Akku betrieben, der bei geringem Stromverbrauch automatisch über eine eigene Ladestation aufgeladen wird. Das Aufladen dauert nur etwa 60 Minuten und ergibt eine Laufzeit von 70 Minuten. Der 315 wird mit einem austauschbaren Akku geliefert, der sich im Gehäuse befindet und zum Aufladen nicht vom Stromnetz getrennt werden muss. Wie oben erwähnt, verfügt dieser Automower über eine eigene Ladestation. Der Akku verbraucht beim Schneiden nur 25 W und das Ladegerät verbraucht nur 1,3 Ampere, was für heutige Verhältnisse sehr wenig ist.

Spezielle Funktionen

Klingen
Der Husqvarna Automower 315 ist mit drei messerscharfen Schneidklingen aus Kohlenstoffstahl ausgestattet, die an einer rotierenden Scheibe in der Mitte ihrer Basis befestigt sind. Die Klingen sind nicht fixiert, sodass sie sich flexibel bewegen können. Bei Hindernissen verfangen sich die Klingen nicht oder beschädigen den Motor. Allerdings verliert das Gerät so etwas an Kraft und Leistung. Trotzdem ist der Automower 315 bis zu 30 Prozent schneller und effektiver, als vergleichbare Mähroboter von anderen Marken.

Für einen optimalen Schnitt verfügt der Mähroboter über ein einfaches aber intelligentes System. Dies bedeutet, dass Sie den Rasen nicht vor jedem Mähen räumen müssen. Wenn das Gerät beim Mähen auf ein Hindernis stößt, schaltet sich die rotierende Scheibe automatisch ab und reduziert so die Verletzungsgefahr. Das Gerät dreht sich dann automatisch um und mäht weiter in eine andere Richtung. Es sei denn natürlich, das Objekt ist klein genug, um problemlos darüber fahren und mähen zu können.

Mulchen
Der 315 schneidet das Gras in winzige Stücke, damit das Schnittgut bis auf den Boden fallen kann. Während sie sich zersetzen, geben sie Nährstoffe an den Boden weiter und fördern so ein viel gesünderes Graswachstum. Auf diese Weise wird Ihr Rasen viel dichter und schöner aussehen und Sie sparen viel Geld für Dünger vom Baumarkt, den Sie auch noch zusätzlich verteilen müssten.

Mähfunktionen

Der Husqvarna Mähroboter ist in der Lage, Bereiche zu mähen, in denen die Neigung 22 ° erreicht. Der Husqvarna Mähroboter-315 kann so Steigungen ohne Probleme passieren und rutscht den Abhang nicht hinunter.

Punktschneiden
Diese Funktion soll ein ordnungsgemäßes Mähen über längere Grasflächen gewährleisten. Stellen Sie den Mäher einfach in einen Bereich mit langem Gras und wählen Sie den Modus „Punktschneiden“. Anschließend wird der ausgewählte Bereich in engen Spiralen abgedeckt und nach Abschluss des Vorgangs der automatische Modus fortgesetzt. Dies ist besonders nützlich für Bereiche unter Gartenmöbeln.

Enge Passagen
Damit der 315 den besten Weg durch engste Lücken berechnen kann, verfügt der Mähroboter über spezielle integrierte Sensoren, die enge Passagen erfassen könne. Sobald die Daten durch das Kartieren aufgezeichnet sind, ändert der 315 seine Route durch diese Passagen, um unangenehme Spuren zu vermeiden.

Einstellung und Programmierung

Das Gerät verfügt über ein benutzerfreundliches Einstellungsfeld, mit dem Sie die Einstellungen an Ihren Garten anpassen können. Sie können damit beispielsweise auswählen, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten der 315 betrieben werden soll. Darüber hinaus können Sie die Schnitthöhe von zwei bis sechs Zentimeter ändern. Entscheiden Sie einfach, welche Länge Sie möchten, und drehen Sie dann einen großen Knopf oben auf dem Gerät.

Husqvarna App
Sie können Ihren Mähroboter von Husqvarna auch via App über das Smartphone oder Tablet steuern. Zuerst müssen Sie die Husqvarna App-SIM-Karte besorgen und an Ihren Automower anschließen. Anschließend müssen Sie die Husqvarna App auf Ihr Telefon herunterladen. Sie können dies entweder über den App Store für iPhones oder über den Google Play Store für Android-Benutzer tun. Sobald Sie es heruntergeladen haben, müssen Sie ein neues Konto erstellen und Ihr Gerät verifizieren. Sobald Sie die App eingerichtet haben, können Sie Änderungen und Einstellungen am 315-Mähsystem vornehmen. Es zeigt und benachrichtigt Sie auch über Probleme. Anhand einer Heatmap oder eines Linienpfads können Sie die Fortschritte sehen, die im Laufe des Tages erzielt wurden.

Fazit

Husqvarna hat mit dem 315 Modell einen der größten Robotermäher auf den Markt gebracht. Die Möglichkeit, den Mähplan an die Graslänge anzupassen, ist wirklich innovativ, und die Vielzahl der verfügbaren Funktionen macht ihn zu einem äußerst vielseitigen Mäher. Nutzer bekommen sehr viel für ihr Geld, eine eindeutige Kaufempfehlung.


Kundenbewertungen

Keine Erfahrungsberichte vorhanden



1.769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. November 2020 3:59